EVENT: Bloggerworkshop in Berlin

Wie einige von euch über Instagram mitbekommen haben, war ich letztes Wochenende für den Bloggerworkshop von Luisa Lion in Berlin.

Berlin
Ausblick über Berlin von meinem Hotelzimmer

 

Das Event ging von Samstagmorgen bis Sonntagabend und heute möchte ich meine Eindrücke und Erkenntnisse mit euch teilen.

Samstag – der Theorietag

Es war das erste Event, auf das ich gegangen bin – und dann auch noch ALLEINE! Natürlich war ich am Samstagmorgen dann super aufgeregt und nervös, weil ich überhaupt nicht wusste, was auf mich zukommt. „Was ist, wenn ich mich dort völlig fehl am Platz fühle?“ oder „Was ist, wenn die anderen Workshopteilnehmer total komisch sind oder mich komisch finden?“ – diese Gedanken gingen mir durch den Kopf. Völlig aufgeregt ging ich also um 09.30 Uhr los – ich wollte ja auf keinen Fall zu spät kommen. Angekommen am Veranstaltungsort, dem Mindspace, suchten auch schon einige andere nette Mädels den Eingang zum Workshop. Puh, die erste Angst war verflogen.

Wir warteten noch ein paar Minuten bis wir dann von Sabrina (Organisatorin des Bloggerworkshops in Berlin) begrüßt wurden und unsere Namensschilder erhielten. Mit einem Aufzug ging es dann in den 7. Stock des Co-working-Space.

Oben angekommen wurden wir dann super herzlich von Luisa begrüßt! Wow, ich war total geflasht von ihr. Sie ist soooo hübsch, total zierlich und genau wie in ihren Storys.

Bei Kaffee und kalten Getränken konnten wir uns schon kurz untereinander kennenlernen, da wir noch auf ein paar Mädels warten mussten. Die anderen Mädels waren total offen und lieb! Die Location war wirklich ein Traum und sah so so cool aus. Ab diesem Moment habe ich mich einfach nur auf die zwei Tage und den tollen Workshop gefreut.

7516747616_IMG_5644

 

Mindspace Berlin
Ausblick aus dem Mindspace, Berlin

Als alle Teilnehmerinnen da waren, ging es auch schon los.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es los mit einem Vortrag von Luisa. Sie hat uns ihren Werdegang erzählt und uns einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg gegeben. Auch haben wir jedes einzelne Instagram-Profil (oder den Blog) der Mädels analysiert, uns gegenseitig Tipps gegeben und Luisa hat ihre Meinung und Verbesserungsvorschläge mit uns geteilt. Dieser Teil war super hilfreich, da man dadurch auch noch mehr Tipps und Tricks mitnehmen konnte.

Außerdem gab es noch sehr spannende Vorträge von Tim von Stilnest und Benjamin Latsko, Gründer von noar. Auch diese beiden Vorträge waren super hilfreich und total interessant.

Abschließend gab es noch einen Vortrag von Eva Uckelmann, Gründerin von Cream & Travel. Sie gründet aktuell ihr eigenes Unternehmen und hat uns von ihrem Werdegang und dem Konzept ihres Unternehmens erzählt. Der Vortrag war so inspirierend und, wenn ihr euch für Beauty interessiert, gerne reist und damit euer Geld verdienen wollt, dann schaut unbedingt bei der lieben Eva vorbei! Es wird sich lohnen.

Der Abend

Da ich ein VIP-Ticket gekauft hatte, durfte ich abends noch mit ein paar Mädels und dem Bloggerworkshop-Team Essengehen. Es ging in das Restaurant Rose Garden, welches wirklich wunder wunderschön war. Das Essen war super lecker – also eine absolute Empfehlung, falls du mal in Berlin sein solltest. 🙂

IMG_4079

Beim Abendessen hat sich Luisa auch nochmal intensiv Zeit genommen, um mit allen zu sprechen und alle Fragen zu beantworten. Ich war immer noch total hin und weg von ihr. Sie ist einfach so eine Inspiration und Motivation!!

Nach dem Abendessen bin ich noch mit ein paar Mädels und Sven (der Fotograf, der vor Ort war) etwas trinken gegangen.

Vollkommen müde bin ich dann um kurz vor 02.00 Uhr ins Bett gefallen. Glücklich und voller neuer Eindrücke.

Sonntag – der Praxistag

Den zweiten Tag konnte ich schon um einiges entspannter beginnen. 🙂

Dieser Tag stand vor allem im Zeichen der Fotografie. Und darauf war ich auch schon sehr gespannt.

Anfangs gab es noch einen super interessanten Austausch mit Luisa, bevor es danach einen sehr interessanten Vortrag von Dan gab. Wow – Dan weiß wirklich von was er spricht. Das merkt man einfach in jedem Wort! Super inspirierend und motivierend!

Auch an diesem Tag wurde das Mittagessen von IMOGTI bereitgestellt. Es gab super leckere vegane Risottos und veganen Milchreis (sooooo lecker!!).

IMGOTI vegan Lunch Mittagessen Berlin
Mittagessen von IMOGTI
IMOGTI Mittagessen vegan Bloggerworkshop Berlin Luisa Lion
Veganes Tomaten-Walnuss-Risotto

7516747616_IMG_56427516747616_IMG_56477516747616_IMG_5648

Als kleines Highlight gab es einen Live-Auftritt von Georgie Fisher. Sven hatte sie am Tag zuvor auf der Straße kennengelernt und sie spontan gefragt, ob sie nicht eine kleine Live-Session geben möchte. Gesagt, getan. Schaut unbedingt bei ihr auf Instagram vorbei. Ihre Stimme ist der Hammer!!

Nach dem Mittagessen ging es dann um das Thema „Fotografie“. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt – eine Gruppe ging mit dem Fotografen Sven raus und die andere Gruppe konnte innen Fotos mit Produkten von L´oréal, JustSpieces und Stilnest machen. Natürlich konnten auch Erinnerungsfotos mit Luisa geschossen werden.

Beim Fotoworkshop mit Sven haben wir einige hilfreiche Tipps für die Fotografie und den Umgang mit der Kamera bekommen. Bei dem Produktshooting hatten wir völlig freie Hand und konnten uns austoben. Luisa stand uns aber natürlich mit Rat zur Seite.

Luisa Lion nadjalovesJust Spices Bloggerworkshop BerlinLoreal Bloggerworkshop Luisa Lion Flatlay BerlinLuisa Lion Bloggerworkshop Berlin Stilnest

Leider musste ich schon vorzeitig gehen und konnte den letzten Teil „Fotobearbeitung“ nicht mehr verfolgen.

Dennoch waren diese beiden Tage unglaublich schön, inspirierend und motivierend! Die Worte von Luisa zu meinem Instagram-Account waren super hilfreich und haben mir einen richtigen Motivationsschub gegeben. 

Es gab auch ein paar Challenges an diesen beiden Tagen – und eine hatte es (gerade für mich) in sich. Wir sollten alle – zumindest einmal – in unserer Instagram-Story reden und unser Gesicht dabei zeigen. Puh, das hatte ich bis dato noch nie gemacht. Ob ich es gemacht habe, könnt ihr in meinen Story-Highlights sehen. Dort habe ich extra eine neue Kategorie „EVENTS“ angelegt und dort werde ich zukünftig auch alle Events, auf die ich in Zukunft gehen werde, speichern.

Ich verrate schon mal so viel: Manchmal braucht man einfach nur einen kleinen Schubser. 😉

Ein riesen Dankeschön geht an das komplette Team von Bloggerworkshop! Ihr habt dieses Wochenende unvergesslich gemacht. Außerdem bin ich froh, so viele nette Mädels kennengelernt zu haben! Ich bin so gespannt, wie ihr euch alle entwickeln werdet 🙂 Ich hoffe, man trifft sich irgendwo irgendwann mal wieder 🙂

DANKE FÜR DIESES SCHÖNE UNVERGESSLICHE WOCHENENDE!!

Fazit

Ich kann den Bloggerworkshop von Luisa wirklich jedem empfehlen, der entweder selbst in diese Richtung gehen will oder der sich beruflich in dieser Richtung entwickeln möchte. Luisa hat so viel Wissen und so viel Erfahrung, die sie teilt und das macht dieses Event zu einem super coolen Ereignis! Das Connecten mit den anderen Mädels war auch super hilfreich. Außerdem hat mich dieses Event so motiviert, inspiriert und völlig neue Gedanken angestoßen. Meine Erwartungen wurden wirklich übertroffen.

 

Last, but not least….

3 Learnings von diesem Wochenende:

  • TRAU DICH! Egal um was es geht, trau dich einfach. Ich habe mich an diesem Wochenende sowas von selbst übertroffen (für mein Empfinden). Und das macht mich super stolz. Also, traut euch einfach. JUST DO IT!

 

  • BE PERSONAL! Zeige deine Persönlichkeit. Zeige wer du bist. Um eine Community aufbauen zu können, musst du einen Teil deiner Persönlichkeit preisgeben. Natürlich kann jeder selbst entscheiden, wie viel das ist. Aber wer „in der Öffentlichkeit stehen will“, muss auch einen gewissen Teil seiner Persönlichkeit zeigen. PEOPLE ARE THE NEXT BRANDS.

 

  • CONTENT IS KING! Wenn niemand für deinen Content zahlen will, bist du es einfach noch nicht wert. Arbeite kontinuierlich an dir und an deinem Content. Nur guter Content wird am Ende auch belohnt.

 

Und noch vieles vieles mehr….  😉

3 Kommentare zu „EVENT: Bloggerworkshop in Berlin

  1. Das klingt wirklich nach einem erfolgreichen Tag. Ich habe auch schon an so einem Workshop gedacht. Ich meine, es kann ja nicht verkehrt sein, sich Anregungen zu holen 🙂

    Tolles Text, weiter so 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s