Vorsätze / Ziele erreichen – So schaffst du es!

Das neue Jahr hat begonnen und das heißt für viele von uns wieder: Gute Vorsätze fassen und einen Neubeginn wagen.

Und damit Du deine Ziele erreichst und/oder deine Vorsätze einhältst, habe ich hier einige Tipps für Dich wie es auch dir gelingen wird!

 

Frage dich, warum es vorher nicht geklappt hat

Sind wir mal ehrlich, viele Vorsätze nehmen wir uns seit Jahren vor. Viele Ziele schwirren schon seit Jahren in unserem Kopf rum. Dennoch haben wir sie bis jetzt noch nicht erreicht. Die Frage ist „Warum?“.

Diese Frage müsst ihr euch ganz am Anfang stellen. Meist gibt es darauf eine simple Antwort: Das Ziel / Der Vorsatz hatte wohl doch nicht so eine hohe Priorität in eurem Leben. Man nimmt sich so viel vor, aber was davon will man wirklich erreichen. Denn um seine Ziele / Vorsätze wirklich erreichen zu können, gehört eben auch Arbeit dazu. Es fällt einem nichts einfach in den Schoß – zumindest in den aller seltensten Fällen.

Fragt euch also, ob ihr das Ziel / den Vorsatz wirklich erreichen wollt. Denn nur dann könnt ihr es auch wirklich schaffen.

Plane deine Ziele / Vorsätze konkret

Es ist wichtig, seine Ziele konkret zu planen und zu formulieren. Nehmen wir das Beispiel „Gesünder essen“. Dieses Ziel alleine ist viel zu ungenau. Fragt euch, was ihr tun müsst, um gesünder zu essen. Befasst euch mit diesem Thema.

Oder das Ziel „Ich möchte fitter werden.“. Auch ein viel zu ungenaues Ziel. Überlegt, was ihr Monat für Monat, Woche für Woche und Tag für Tag dafür tun müsst, um das Ziel zu erreichen.

Egal welches Ziel es ist.

Man kann jedes Ziel in kleine Etappen teilen. Und reflektiert auch über das Jahr hinweg, ob ihr eurem Ziel schon näher gekommen seid. Haltet ihr euch an die vorgegebenen Einzelschritte?

Ja, das kostet ein wenig Zeit, um das genau zu planen. Aber es wird sich lohnen.

Kommuniziere deine Vorsätze / Ziele

Es gibt einige Ziele / Vorsätze, die man lieber für sich behält und an denen man lieber nur für sich arbeitet.

Aber bei vielen Zielen / Vorsätzen ist es auch wichtig, das Umfeld mit einzubeziehen, um Unterstützung oder Verständnis zu erhalten.

Und vielleicht findet ihr in eurem Freundeskreis ja Leute mit den gleichen Zielen und könnt gemeinsam daran arbeiten, euch austauschen und unterstützen. Dann fällt das Ganze schon viel leichter.

Ganz wichtig! Lasst euch aber nicht von eurem Umfeld negativ beeinflussen oder runterziehen!

Ihr nehmt euch zu viel vor

Viele Menschen neigen dazu, sich einfach zu viel vorzunehmen. Geht in euch, fragt euch, welche Ziele / Vorsätze ihr wirklich erreichen wollt und bleibt vor allem realistisch!

Es bringt euch gar nichts, wenn ihr euch vornehmt, ALLES zu ändern. Niemand kann von heute auf morgen ALLES verändern.

Bleibt realistisch und plant auch dementsprechend.

Wie viele von euren Zielen könnt ihr wirklich erreichen? Welche Ziele sind euch am Wichtigsten? Hier müsst ihr ganz klar priorisieren.

Überlegt euch, welche größeren Projekte euch in diesem Jahr wichtig sind und geht diese an. Hier kommt es wirklich darauf an, ob es sich über größere Ziele handelt, oder nur kleinere.

Viele große Ziele zu erreichen, wird wahrscheinlich nicht funktionieren, wobei mehrere Kleine gut einzuhalten sind. Hier gilt einfach – realistisch bleiben.

Ihr wollt zu schnell Erfolge sehen

Gebt euch Zeit. Auch wenn es schön wäre, wenn man von heute auf morgen alles sofort so ändern könnte, wie man es gern hätte. Bleiben wir realistisch, es wird nicht funktionieren. Euer Kopf muss sich auch erstmal auf die neue Situation einstellen. Veränderung beginnt im Kopf. Und das braucht eben auch Zeit und Geduld.

Meist wollen wir schon nach wenigen Tagen oder Wochen Ergebnisse und Erfolge sehen.  Und wenn wir das nicht tun, werden wir demotiviert und lassen unsere Vorsätze schleifen.

Gebt euch die Zeit und habt vor allem Geduld. Solange ihr an eurem Ziel arbeitet, kann es nur immer besser werden! 🙂

Glaubt an euch!

Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Denkt daran, was ihr schon alles in eurem Leben geschafft hat. Ja wirklich, geht man in euch und lasst das Leben Revue passieren. Glaubt daran, dass ihr es schaffen könnt!

Und wenn es euch hilft – schreibt eure Erfolge auf! So habt ihr sie immer vor Augen.

Stellt euch vor, wie es sein wird, wenn ihr das Ziel erreicht habt

Ich denke, die Überschrift spricht für sich. Stellt es euch einfach vor. Stellt euch vor, wie gut ihr euch fühlen werdet und wie stolz ihr sein werdet.

Diese Vorstellung gibt einem unglaublich viel Kraft, es durchzuziehen, auch wenn es nicht immer leicht ist.

Nicht gleich aufgeben

Wenn etwas nicht sofort klappt, dürft ihr nicht gleich aufgeben! Nehmen wir wieder das Beispiel mit dem gesünder essen. Gebt nicht gleich auf und schmeißt hin, wenn ihr mal einen schwachen Moment habt und einen Schokoriegel esst. Ja, mein Gott, passiert halt. 🙂 Macht euch stattdessen dann am Abend oder am nächsten Tag einen schönen leckeren Salat und macht einfach weiter.

Oder wenn ihr es in der einen Woche mal nicht zum Sport schafft. So what?! Dann geht ihr eben in der darauffolgenden Woche wieder hin.

Hauptsache ist, dass ihr euer großes Ziel nicht aus den Augen verliert, auch wenn ein Zwischenschritt mal nicht klappt. Am Ende zählt das große Ganze und nicht, ob ihr wirklich jeden einzelnen Schritt wie geplant durchgezogen habt.

Wichtig ist, das Ziel weiterhin im Auge zu behalten!

 

 

Ich hoffe, ich habe euch mit meinen Tipps weitergeholfen. Schreibt mir doch gern in die Kommentare, was für Ziele ihr für 2018 habt.

Eines möchte ich euch aber noch auf den Weg geben. Egal was es ist, was ihr erreichen wollte – vergesst nicht zu leben. Genießt das Leben, die Zeit mit euren Liebsten und seid dankbar.

xoxo

Nadja♥

Vorsätze_Ziele Pinterest.png

Ein Kommentar zu „Vorsätze / Ziele erreichen – So schaffst du es!

  1. Toller Post! Ich wünsche dir von Herzen, dass dich das Jahr 2018 deinen Träumen und Zielen einen Schritt näher bringt !

    Alles Liebe
    Laura

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s