How to: Geld sparen – 8 Spar-Tipps!

Wir kennen doch alle diesen Moment, wenn sich das Geld auf dem Konto dem Ende neigt, aber der Monat noch sooooo lang ist. Um solche Situationen zu vermeiden, habe ich heute 8 hilfreiche Tipps für euch, wie ihr Geld sparen könnt!

Haushaltsbuch führen

Seit dem ich alleine wohne, führe ich ein Haushaltsbuch. Ja, das mag spießig klingen, aber es hilft einfach so so sehr, den Überblick zu behalten und am Ende des Monats zu checken, für was man eigentlich sein ganzes Geld ausgegeben hat.

Einkaufslisten schreiben

Schreibt euch vor dem Einkauf eine Liste mit den Dingen, die ihr wirklich braucht. Schaut auch vorher nochmal die Vorräte an, nicht das ihr etwas kauft, was ihr eigentlich gar nicht braucht ;-).

Tipp während des Einkaufens: Wenn ihr wisst, dass ihr nur einen kleinen Einkauf machen wollte, dann nehmt keinen Einkaufswagen! Der verleitet nämlich dazu, viel zu viel einzupacken.

PAYBACK

Nutzt Payback! Ich habe vor ein paar Jahren damit angefangen und kann es heute gar nicht mehr verstehen, wenn Leute keine Payback-Karte haben. Ich sammle immer schön meine Punkte und gehe dann völlig kostenlos z. B. bei DM einkaufen! Mädels, was gibt es besseres? 🙂

Finanzen regelmäßig checken

Checkt regelmäßig, mindestens einmal im Jahr, eure Finanzen! Prüft mal all eure „Fixkosten“ und schaut, was ihr wirklich braucht oder wo ihr einsparen könnt. Und, vor allem, traut euch Verträge zu kündigen und seid nicht zu faul dazu! Macht einen Termin bei der Bank oder schreibt eine Mail an die Versicherung und schon ist das Thema geklärt. Aber, ihr müsst es tun! Vergleicht auch regelmäßig Stromanbieter und Mobilfunkanbieter, da lässt sich oft durch einen Wechsel Geld sparen.

Design ohne Titel.png

Mit Bargeld bezahlen

Ja, das bargeldlose Zahlen ist schon etwas schönes – ich weiß. Und ich lasse mich auch viel zu häufig davon verleiten. Aber ich versuche wirklich, wieder mehr mit Bargeld zu bezahlen. Es gab Zeiten, da hatte ich NIE Bargeld dabei. Eigentlich ein absolutes No-Go! Man verliert so schnell den Überblick, wenn man ständig einfach nur die EC-Karte hinhält. Noch schlimmer – KREDITKARTEN!! Kreditkarten sollte man wirklich nur im Notfall nutzen, wenn es keine Alternative gibt.

Kleingeld direkt sparen

Jeder kennt doch dieses nervige Kleingeld, was nicht nur schwer ist sondern auch den Geldbeutel unnötig dick macht. Ich mache es schon seit Jahren so, dass ich immer das ganze Kleingeld (bis auf 1,00 € und 2,00 € Münzen) in einem großen Gefäß sammle und somit spare. Ich gehe dann, wenn das Gefäß voll ist, zur Bank und lasse das Geld zählen und ausbezahlen. Das letzte Mal hatte ich über 200,00 € gespart – und das Beste daran ist, dass man es meist gar nicht merkt, wenn man das Kleingeld nicht im Geldbeutel hat. Stört ja meist sowieso nur 🙂

Fester Sparbetrag

Habe einen festen Betrag, den du gleich am Anfang des Monats beiseite legst – zum Beispiel auf ein Tagesgeldkonto. Man sollte versuchen, gleich am Anfang des Monats einen Betrag wegzusparen und nicht erst am Ende des Monats zu schauen, was übrig bleibt. Dadurch, das ihr es auf ein Tagesgeldkonto spart, könnt ihr auch jederzeit darauf zurückgreifen, falls es doch mal eng wird 🙂

iGraal

Ja, gut, dass ist jetzt nicht unbedingt ein klassischer Spartipp, aber super für alle, die gern Online shoppen. Und mal ehrlich, wer tut das nicht? 🙂 Bei iGraal bekommt ihr nämlich Cashback auf euren Einkauf in 1.558 Online-Stores. Ist das nicht toll? Das Prinzip ist ganz einfach. Wenn ihr irgendwo im Internet einkaufen wollt, schaut ihr vorher auf der iGraal Seite vorbei, ob der gewünschte Online-Shop dort aufgeführt ist. Wenn ja, geht ihr über den Link bei iGraal auf die Website des Shops und legt los. Nachdem ihr den Einkauf abgeschlossen hat, wird ein gewisser Prozentsatz von dem Bestellwert auf Eurem iGraal-Konto gutgeschrieben. Ab 20,00 Euro könnt ihr euch das Cashback ausbezahlen lassen! Ihr bekommt also für´s shoppen Geld zurück! Wie geil ist das denn?!

Registriert euch am besten sofort hier und shoppt los: iGraal

 

How To_ save money

Danke fürs Lesen!

xoxo

Nadja

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

19 Kommentare zu „How to: Geld sparen – 8 Spar-Tipps!

  1. I should have a shopping list too. I always go to the shop when I am hungry and with no clear idea of what I need so i always end up buying things i should not buy! I have never thought of payback but it is a great idea!

  2. Ich glaub das Bar Geld eigentlich viel gefärlicher ist, da man teilweise später nicht mehr sieht wofür man was bezahlt hat. Mit der EC Karte hab ich alles im Überblick und dass find ich schon praktisch. Es hängt auch ab wo man was ausgiebt. für den Urlaub bar zu bezahlen ist doch eher ungewöhnlich außer man bekommt 5% Skonto! 😛

    1. Natürlich kann man gewisse Dinge nur mir EC-Karte oder Kreditkarte zahlen 😅. Aber in der Regel finde ich es besser wenn man mit Bargeld zahlt, denn dann merkt man, dass das Geld weniger wird. Und wenn man die Kassenzettel aufhebt und ein Haushaltsbuch führt, dann weiß man auch wofür man es ausgibt 🙂 LG Nadja

  3. Hallo Nadja, ich finde deinen Beitrag sehr interessant und auch wenn ich dir in einigen Punkten widersprechen muss, so gefällt er mir doch sehr.

    Das Thema payback zum Beispiel: Natürlich sind diese „Rabattpunkteaktionsanbieter“ sehr verlockend, jedoch ist hier noch immer der Datenschutz und die Privatsphäre ein großes Thema. Nach dem Einkauf bei Real kommt auf einmal komische Werbung nach Hause, per E-Mail oder gar in den sozialen Netzwerken (mir ist das etwas zu unheimlich)

    Ein weiteres Thema ist das Bargeld bezahlen: Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Leute die mit Bargeld losgehen, dieses auch auf jeden Fall ausgeben. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie mit 20 oder 200 Euro losgehen, am Ende des Tages ist das Geld weg (mehr oder weniger). Ich selbst bezahle nahezu alles mit meiner Karte und führe natürlich auch Buch darüber (dieser Tipp ist übrigens sehr gut).

    1. Vielen Dank für deine Kritik. Ich kann deine Gegenargumente verstehen. Mir hat es geholfen, mit Bargeld zu zahlen, weil ich da sehe wie schnell das Geld weggeht. Die Karte hält man schnell mal leichtsinnig hin 😉 Aber da ist ja jeder anders 🙂 Liebe Grüße

  4. These are so helpful for those who do not know about saving money or planning how to budget. This is what I say to my daughters to save money for there future or for there needs.

  5. This is what I say to my twins that they need to save money for there needs and what they want to buy. Very helpful tips for the teenagers.

Kommentar verfassen