Twentysomething: Von Zuhause ausziehen & warum alleine wohnen toll ist…

Dieses Thema beschäftigt wohl Alle in ihren Zwanzigern – manche auch schon früher – von Zuhause ausziehen.

Eine spannende Zeit voller aufregender Momente, Hindernissen, die es zu meistern gilt und vielen Erlebnissen.

Heute erzähle ich euch, wie meine Erfahrungen sind und warum ich es toll finde, alleine zu wohnen! 🙂

 

Seit über 6 Monaten wohne ich nun alleine in meiner ersten eigenen Wohnung.

Mitte letzten Jahres habe ich den Entschluss gefasst, bei meinen Eltern auszuziehen und mich auf Wohnungssuche begeben. Nach kurzer Zeit hatte ich meine Traumwohnung gefunden und auch bekommen!

Die Wochen vor dem Auszug waren sehr spannend, denn ich musste mir schließlich einen komplett neuen Haushalt aufbauen und einiges neu kaufen. Wochenlang sind wir durch sämtliche Möbelhäuser getigert und haben nach den schönsten Möbelstücken Ausschau gehalten. Ja, IKEA war wie mein zweites Zuhause zu der Zeit. 😉

Anfang Dezember war es dann soweit und ich habe die Schlüssel für meine Wohnung erhalten – der Umzug konnte starten.

Wohnungsschlüssel, Schlüssel, Wohnung, Alleine wohnen

Der Umzug

Mein Papa hatte mir für den Auszug ein Umzugsunternehmen spendiert und ich muss ehrlich sagen, das Geld war es sowas von wert. Der Umzug war für uns so entspannt und wir haben „einfach machen lassen“ und konnten uns darauf konzentrieren, die Möbel aufzubauen und die Wohnung zu streichen.

IMG_6700.JPG
Gib eine Beschriftung ein

Natürlich haben wir es trotzdem nicht geschafft, alles am ersten Tag aufzubauen und zu ordnen.

IMG_6706

IMG_6704

Gott sei dank, hatte ich mir einen Koffer mit einigen Sachen, die ich für die erste Nacht brauchte, gepackt. So musste ich nicht in irgendwelchen Kisten suchen, sondern hatte alles zur Hand.

Die erste Nacht allein

Die erste Nacht allein in der ersten eigenen Wohnung ist natürlich sehr aufregend. Man sagt, dass das was man in der ersten Nacht träumt, wahr wird. Ich habe die erste Nacht sehr gut geschlafen und mich auch direkt wohlgefühlt. Und das ist auch eines der wichtigsten Dinge – man muss sich in seiner Wohnung wohlfühlen. Ich finde, dass ist um so wichtiger, wenn man alleine wohnt. Weil, auch wenn man oft unterwegs ist, man ist trotzdem auch oft alleine zu Hause.

Ich habe mich wirklich direkt wohlgefühlt und tue das auch immer noch. Natürlich ist man manchmal ein wenig einsam, aber ich genieße das ehrlich gesagt total!! Für mich gibt es gerade im Moment nichts schöneres! 🙂

644501DD-B591-41D1-86EB-48DBC2BF8F2B.jpg

Für weitere Impressionen von meiner Wohnung folgt mir unbedingt auf Instagram, da poste ich ab und zu ein Foto! 🙂

Alleine wohnen ist toll, weil….

… man ins Badezimmer gehen kann, wann immer man möchte und so lang man möchte.

… man nur seinen eigenen „Dreck“ wegräumen muss.

… man völlig frei ist und tun und lassen kann, was man will.

… man keine Kompromisse machen muss.

… man so viel Deko kaufen kann, bis die ganze Wohnung voll mit schönen Dingen ist.

… man einen Rückzugsort hat, an dem man auch mal ungestört sein kann.

… man seine Wohnung einrichten kann, wie sie einem gefällt.

… einen niemand „versehentlich“ weckt und man so lange schlafen kann, wie man will.

… man sich nur die Lebensmittel kaufen kann, die einem schmecken. Und man sich auch kochen kann, was man möchte 🙂

… man sich dadurch ständig weiterentwickelt und lernt, Dinge alleine zu meistern.

… man lernt alleine mit sich selbst klarzukommen.

 

Bei all den tollen Dingen muss man natürlich auch bedenken, dass man alle Kosten alleine tragen muss. Man muss auch alleine putzen und einkaufen gehen.

Ich muss allerdings nach über 6 Monaten sagen, dass es für mich die richtige Entscheidung war.  Für mich gibt es aktuell nichts besseres. 🙂

Erzählt mir doch mal in den Kommentaren, ob ihr alleine wohnt, in einer WG oder mit eurem Partner zusammen – und was ihr daran liebt.

xoxo

Nadja♥

 

2 Kommentare zu „Twentysomething: Von Zuhause ausziehen & warum alleine wohnen toll ist…

  1. Ich lebe mit meinem Mann seit drei Jahren. Am Anfang fällt es uns schwer zusammenzuleben, aber wir sind jetzt ein guter Team. Ich würde es keinen amderen Weg wünschen! Hoffentlich haben Sie alles schön eingerichtet!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s